Co-op-Gefechte werden im öffentlichen Test der Version 0.5.9 überarbeitet

img
Jul
18

Ein kooperativer Modus namens Angriff, eingebauter Sprachchat für Divisionen, Verbesserungen am Sichtbarkeitssystem und viele weitere Updates erwarten euch bald im Spiel – kommt und testet sie mit uns!

Der öffentliche Test findet vom 19. Juli um 18:30 Uhr bis zum 25. Juli um 15:00 Uhr statt. Bitte beachtet, dass dies eine Testumgebung ist, in der unangekündigte Wartungen und Patches jederzeit durchgeführt werden können.


Was könnt ihr im öffentlichen Test der Version 0.5.9 erwarten?

Inhaltsverzeichnis: Co-op-Gefechte I Sprachchat in Divisionen I Verbessertes Sichtbarkeitssystem I Überarbeitung der US-Schlachtschiff-Panzerung

Co-op-Gefechte

Seit den frühesten Versionen des Spiels gibt es kooperative Gefechte als abgespeckte Version von zufälligen Gefechten. Trotz der lockeren Art dieser PvE-Gefechte (oder vielleicht gerade deswegen), macht es vielen von euch Spaß, gegen Bots zu spielen und mit anderen Spielern zu kooperieren, anstatt gegen sie anzutreten.


In Update 0.5.9 fügen wir einen neuen Modus namens Angriff zur Palette der kooperativen Gefechte hinzu, in dem ihr euch gegen übermächtige Feinde behaupten müsst. Anders als bei regulären Co-op-Gefechten gibt es in diesem Modus ein paar Besonderheiten.
Verfügbar beim Spielen mit Schiffen der Stufen IV bis VIII.
Es gibt ein spezielles Szenario für jede der folgenden Karten:
  • Meerenge (Stufen IV – VI): Spieler greifen eine gegnerische Basis an
  • Verwerfungslinie (Stufen V – VII): Spieler verteidigen zwei Basen
  • Mündung (Stufen VI – VIII): Spieler verteidigen zwei Basen

Die künftige Entwicklung von Co-op-Gefechten hängt in hohem Maß vom Feedback ab, das wir von euch erhalten. Zögert nicht, uns eure Meinung zum Angriffsmodus mitzuteilen!

Sprachchat in Divisionen

Um euch zu helfen, sowohl in PvP- als auch PvE-Gefechten schwierige Herausforderungen zu überwinden, haben wir einen eingebauten Sprachchat zur einfacheren Kommunikation in einer Division hinzugefügt.

Um den Sprachchat zu aktivieren, schaltet ihn im Tonoptionen-Menü ein. Dort könnt ihr auch die Lautstärke, Mikrofon-Empfindlichkeit und die Aktivierungsart (dauerhaft oder Sprechtaste) einstellen.

Verbessertes Sichtbarkeitssystem

Das Sichtbarkeitssystem, Aufklärungsreichweiten und wie genau Nebelwände eure Bewegungen verbergen, all das war bisher für Spieler im Detail schwer verständlich. Daher haben wir ein paar tief greifende Änderungen am Sichtbarkeitssystem vorgenommen, mit dem Gesamtziel, es für Spieler klarer und logischer zu gestalten.


Wir haben eine Option hinzugefügt, um die Anzeige von Nebelwand-Rändern auf der Wasseroberfläche zu aktivieren. Das sollteSpielern dabei helfen, die tatsächlichen Ränder der Nebelwand zu sehen und ihr Vorgehen in der Hitze des Gefechts besser zu planen.

Eine beliebte Fertigkeit, Weitsicht, die eine Mitteilung über die Entdeckung eines gegnerischen Schiffes anzeigt, wird nun standardmäßig jedem gegeben und aus dem Kapitän-Fertigkeitsbaum entfernt.

Dies soll dazu dienen, das Spielerlebnis für alle zu verbessern, da sowohl Anfänger als auch erfahrenere Spieler, die gewohnheitsmäßig Weitsicht für all ihre Schiffe gewählt haben, sich nun auf andere Fertigkeiten konzentrieren können. Die Regeln zur Entschädigung sind wie folgt:

  • Falls Weitsicht die einzige erforschte Fertigkeit der Stufe 1 des Kapitäns ist, wird die Fähigkeit durch Grundlagen der Überlebensfähigkeit ersetzt.
  • Falls der Kapitän neben Weitsicht andere Fertigkeiten der Stufe 1 hat, erhalten sie den Preis der Weitsicht-Fertigkeit erstattet (1 Punkt).

Die Nebelwand-Mechaniken wurden stabiler und vorhersehbarer gestaltet:
  • Nebelwand beginnt 2 Sekunden, nachdem das Verbrauchsmaterial aktiviert wurde. Zudem haben wir viele unschöne Situationen eliminiert, die auftraten, wenn Schiffe beim Aktivieren von Nebelwänden gesichtet wurden, wodurch Schiffe beim Aktivieren der Nebelwand „blinkten“.

Falls die Nebelwand aktiviert wird, während das Schiff sich bewegt und die sich Gegner direkt voraus oder seitlich befinden, wird das Schiff stets gemäß der folgenden Regeln gesichtet:

  • Falls die Geschwindigkeit des Schiffs bis zu einschließlich 12,5 Knoten beträgt: Nebel bedeckt das Schiff, während es sich bewegt
  • Falls die Geschwindigkeit des Schiffs mehr als 12,5 Knoten beträgt: Nebel bedeckt das Schiff nicht, während es sich bewegt

Die Regeln zur Flugzeug-Sichtbarkeit gleichen nun denen von Schiffen. Flugzeuge außerhalb der Sichtweite eines Schiffs werden nicht gesehen, aber weiterhin auf der Minikarte angezeigt.

Spieler können nun Granaten und Torpedos sehen, die sowohl persönlich als auch von Verbündeten gesichtet wurden.

Wie euch vielleicht aufgefallen ist, wurden die Sichtbarkeitsmechaniken deutlich weiterentwickelt, und wir wissen euer anhaltendes Feedback zu diesen Änderungen wirklich sehr zu schätzen.

Überarbeitung der US-Schlachtschiff-Panzerung

Als Teil der Verbesserung des Spiels überarbeiten wir kontinuierlich alle Panzerungsmodelle in World of Warships. Unser Ziel lautet, die Modelle, die bei verschiedenen Stufen der Entwicklung erstellt wurden, auf den gleichen detaillierten Standard zu bringen.

Als Teil von Update 0.5.9 wurden die Spielmodelle der US-Schlachtschiffe sowie des britischen Premium-Kriegsschiffs HMS Warspite ausgefeilt. In einigen Fällen führte dies zu einer Umverteilung der Strukturpunkte des Schiffsinnern (mit einem Limit von 5 %).

Wir haben die Details der Schrägkanten und Linien der Modelle verbessert, was zusätzliche Bedingungen für das Abprallen von AP-Granaten in bestimmten Situationen schafft, besonders wenn sie Bug oder Heck des Schiffs treffen. Die Interaktion der Panzerung mit HE-Splittergranaten und Bomben ist nicht betroffen.

Um das alte Modell zu sehen, bewegt euren Cursor über das Bild.

Weitere relevante Änderungen

  • Entsprechend den Wünschen der Community wurde die Minikarte verbessert. Wir haben zum Beispiel die Möglichkeiten implementiert, Einstellungen für jedes Schiff zu speichern und die Transparenz der Ringe auf der Minikarte einzustellen.
  • Das Kontostufen-System wurde verbessert: Wir haben Videos zum Fortschritt hinzugefügt, um die neuen Möglichkeiten vorzustellen, die mit jeder Stufe verfügbar werden. Das Layout des Fortschrittsfensters wurde ebenfalls verändert.
  • Einige Karten wurden Gameplay-Änderungen unterzogen, die es Spielern erlauben sollen, sich schneller mitten in ein hitziges Gefecht zu stürzen.
  • Die folgenden Schiffe stehen nun für Tests durch Entwickler und Supertester im Spiele-Client zur Verfügung: Nassau, Kaiser, König, Bayern, Gneisenau, Bismarck, Friedrich der Große, Großer Kurfürst undDunkerque. Diese Schiffe stehen nicht zum Kauf oder zur Erforschung zur Verfügung, Spieler können im Gefecht jedoch auf sie treffen.

Es gibt im nächsten Update noch mehr Inhalte zum Testen und Genießen!
Kommt zum öffentlichen Testserver und probiert die neuen Dinge selbst aus, bevor sie Ende des Monats ins Spiel kommen.

Für die Teilnahme am öffentlichen Test bekommt ihr einige Geschenke auf dem Live-Server, sobald das Update in See sticht.

Ihr bekommt fünf Signale jedes Typs auf eurem Live-Konto, wenn ihr drei zufällige oder Co-op-Gefechte auf dem öffentlichen Testserver gewinnt, während ihr in einer Division seid.
Ihr bekommt einen Tag Premium-Spielzeit auf dem Live-Server, wenn ihr zehn zufällige oder Co-op-Gefechte mit einem US-Schlachtschiff auf dem Testserver gewinnt.
Ihr bekommt zehn Typ-6-Tarnungen (+100 % EP pro Gefecht) auf dem Live-Server, wenn ihr zehn zufällige oder Co-op-Gefechte mit einem Zerstörer gewinnt.

 

Die Belohnungen werden als Bonuscode auf der E-Mail-Adresse vom registrierten Testkonto am Tag der Veröffentlichung des Updates oder kurz danach geliefert. Bitte beachtet, dass nur Spieler mit einem Konto auf dem öffentlichen Testserver, das unter der gleichen E-Mail-Adresse wie ihr Live-Server-Konto registriert ist, den Code erhalten. Es ist nur ein Code pro Konto einlösbar.

Welche Ressourcen kriegt ihr auf dem öffentlichen Testserver?

  • Kapitäne mit 15 Fertigkeitspunkten werden zum Start des Tests an alle Spieler geschickt.
  • Allen Spieler werden zum Start des Tests Schiffe der Stufe IV geschickt.
  • Die Forschungskosten für Schiffe der Stufe V und darüber hinaus sind erheblich gesenkt, wodurch Spieler die Spitzenstufen einfach nach wenigen Gefechten erreichen können.
  • Forschungspreise für Module werden außerdem gesenkt.
  • Kontostufe 10 beim ersten Anmelden. Schneller Fortschritt bis Stufe 11 und 12 ist aktiviert.
  • Sieben Tage Premium-Spielzeit nach eurer ersten Anmeldung.
  • 30 000 Dublonen, um leicht die Fähigkeiten des Kommandanten verändern und Premium-Verbrauchsmaterialien benutzen zu können.
  • 500 000 000 Kreditpunkte, damit ihr euch alles im Spiel kaufen könnt.
  • Eine Auswahl von Signalflaggen zum Testen.

Bitte beachtet, dass die Ressourcen der letzten öffentlichen Tests zurückgesetzt wurden.

 

Auf Gefechtsstation!

Aktuelle Versionen

World of Tanks Logo transAktuelle Version 9.15
Facebook Gruppe

 

wows_logo_transAktuelle Version 0.5.8
Facebook Gruppe

Werbung

Werbung

Zur Werkzeugleiste springen