World of Tanks – Oben an der Spitze: T92

img
Jun
01

Kommandanten!

Die Community hat gesprochen! Auf Grundlage der Ergebnisse der letzten Umfrage widmen wir diesen Juni der amerikanischen SFL T92. Das heißt: satte Rabatte, Boni auf Besatzungserfahrung und Sonderaufträge für den Spitzenpanzer des Forschungszweiges!


50 % Rabatt beim Kauf folgender amerikanischer Fahrzeuge:

  • T1 HMC
  • M7 Priest
  • M37
  • M41 HMC

30 % Rabatt beim Kauf folgender amerikanischer Fahrzeuge:

  • M44
  • M12
  • M40/M43
  • M53/M55
  • T92

+50 % Bonus auf die Besatzungserfahrung für alle vergünstigten Fahrzeuge dieses Spezialevents

Eure Besatzungen werden sich sehr über die neuen Spielzeuge in der Garage freuen!

 

Diese Boni sind vom 1. Juni um 07:10 Uhr bis zum 1. Juli um 07:00 Uhr verfügbar.

 

Aufträge

Oben an der Spitze: Belohnung 1
Belohnung
  • Doppelte Besatzungserfahrung*
Anforderungen
  • Nur Zufallsgefechte
  • Nur T92
  • 50 Mal pro Konto
Bedingungen
  • Gewinnt ein Gefecht
  • Gehört zu den zehn besten Spielern in eurem Team nach Grunderfahrung (Boni für den ersten Sieg, Premium-Spielzeit usw. werden bei der Rangermittlung nicht berücksichtigt).

*Dieser Bonus auf Besatzungserfahrung wird mit dem standardmäßigen Bonus auf Besatzungserfahrung für das Spezialevent „Oben an der Spitze“ kombiniert.

 

Oben an der Spitze: Belohnung 2
Belohnung
  • 10x persönliche Reserve: 2 Stunden lang 2-fache Besatzungserfahrung
  • 10x Persönliche Reserve: 2 Stunden lang 3-fache Besatzungserfahrung
Anforderungen
  • Nur Zufallsgefechte
  • nur T92
  • Einmal pro Konto
Bedingungen
  • Gewinnt 50 Gefechte
  • Gehört zu den zehn besten Spielern in eurem Team nach Grunderfahrung (Boni für den ersten Sieg, Premium-Spielzeit usw. werden bei der Rangermittlung nicht berücksichtigt).

Für diesen Auftrag erhaltene persönliche Reserven haben kein Verfallsdatum. Ihr könnt sie beliebig lange behalten und verwenden, wann immer ihr wollt. Wenn sie jedoch aktiviert werden, hält der Effekt zwei Stunden pro Reserve an. Danach gilt die Reserve als verbraucht. Effekte der gleichen Art von Reserve lassen sich nicht kombinieren.

Diese Aufträge sind vom 1. Juni, 07:10 Uhr bis zum 1. August, 07:10 Uhr verfügbar.

Fahrzeugüberblick

Die SFL T92 ist ein sehr leistungsfähiges Fahrzeug ihrer Klasse, vom dem ihr auf dem Schlachtfeld bestimmt nicht ins Fadenkreuz genommen werden wollt. Der Hauptgrund hierfür: Diese amerikanische SFL ist mit der furchterregenden M1-Haubitze mit einem Kaliber von 240 mm ausgestattet und verfügt über einen irrsinnigen durchschnittlichen Schadenswert von 2.250 Punkten pro Schuss. Das ist der höchste Alphaschaden im gesamten Spiel!

Obendrein enthalten die HE-Granaten, die in diese gewaltige Kanone passen, eine gewaltige Sprengladung, die beim Einschlag einen außergewöhnlich weiten Explosionsradius erzeugt. Damit verursachen eure Projektile nicht nur Schaden am eigentlichen Ziel, sondern auch noch Flächenschaden an Fahrzeugen in einem relativ weiten Gebiet um den Einschlagpunkt.

Diese gewaltige Zerstörungskraft wird vor allem durch die entsetzliche Nachladezeit ausgeglichen, die selbst nach den Maßstäben der Stufe X lange dauert. Zudem ist das Geschütz an sich nicht allzu genau und deswegen kann es ziemlich schwierig werden, die Granate am gewünschten Zielpunkt einschlagen zu lassen.

Man sollte an dieser Stelle außerdem erwähnen, dass der negative Richtbereich der T92 nicht existiert und, in Anbetracht von nur 500 Strukturpunkten ist die Verteidigung im Nahkampf mit dieser SFL so gut wie unmöglich – vor allem, wenn es leichte Panzer auf euch abgesehen haben.

Im Gefecht müsst ihr in erster Linie die Nachladezeit berücksichtigen: Führt euch immer vor Augen, dass es Ewigkeiten dauert, euer Geschütz mit einer Granate zu füttern – es muss wirklich jeder Schuss sitzen. Somit solltet ihr euch überwiegend auf die leichtesten Ziele konzentrieren, wie etwa gewaltige schwere Panzer, stationäre und/oder unbewegliche Fahrzeuge und langsame Jagdpanzer. Eure absolut vorrangigen Ziele sind jedoch eng beieinanderstehende Gruppen gegnerischer Fahrzeuge.

Denkt immer an euren außergewöhnlichen Flächenschaden – zielt in bestimmten Situationen auf das zentral stehende Fahrzeug (oder einfach nur mitten in die Gruppe hinein) und wenn die Granate richtig einschlägt erhaltet ihr die Gelegenheit, mehrere Panzer mit einem einzigen Schuss zu beschädigen oder sogar zu zerstören! Wenn keine besseren Ziele zur Verfügung stehen, solltet ihr außerdem nicht zögern, seitlich gegen einen Fels, ein Gebäude oder ein anderes Objekt zu schießen, hinter dem das gegnerische Fahrzeug in Deckung gegangen ist – wenn sie nahe daran stehen, werden sie durch den Flächenschaden beträchtlichen Schaden erleiden.

Wenn möglich, zielt auf die Seite, die näher am Heck des gegnerischen Panzers liegt. Auf diese Weise erhaltet ihr die Gelegenheit, mit der Druckwelle den Motorraum zu erwischen, ein Feuer zu entfachen und infolgedessen zusätzlichen Schaden zu verursachen.

Zu guter Letzt solltet ihr versuchen, nach jedem Schuss die Stellung zu wechseln. Obwohl euer Tarnungswert für ein Fahrzeug dieser Größe ziemlich gut ist, solltet ihr daran denken, dass ein Schuss die Tarnung vorübergehend auf Null setzt und damit eure Position verraten kann. Falls es mehrere Selbstfahrlafetten im gegnerischen Team gibt, könnt ihr übrigens immer davon ausgehen, dass mindestens eine davon versuchen wird, euren Angriff zu erwidern. Ihr müsst sowieso ein wenig Zeit totschlagen, ehe ihr erneut schießen könnt, also könnt ihr euch genauso gut bewegen. Außerdem gilt: „Vorsicht ist besser als Nachsicht“, stimmt’s?

 

Panzertipp: Wenn ihr eure entsetzliche Nachladezeit verbessern wollt, solltet ihr darüber nachdenken, eine Kiste Cola mit ins Gefecht zu nehmen. Dieses Verbrauchsmaterial wird die allgemeine Leistung der Mannschaft um 10 % verbessern – dazu gehört auch ein schnellerer Granatenwechsel. Denkt aber daran, dass es sich dabei um ein Premium-Verbrauchsmaterialhandelt, das euch in Abhängigkeit der von euch gewählten Option entweder 50 oder 20.000 kosten wird, um es nach jedem Gefecht erneut aufzufüllen. Wenn euch die Ressourcen ausgehen, kann die Verwendung dieses Verbrauchsmaterials ein direkter Weg in den Bankrott sein. 

 

Um eure Leistung auf dem Schlachtfeld zu maximieren, schlagen wir den Einbau folgenden Zubehörs vor:
Verbesserter Waffenrichtantrieb Ansetzer für Artilleriegeschütze großen Kalibers Tarnnetz

 

 

Außerdem sollte eure Besatzung die folgenden Fertigkeiten und Vorteile erlernen:
Kommandant
Richtschütze
Fahrer
Funker
1. Ladeschütze
2. Ladeschütze

Wie immer gilt: Betrachtet die Konfiguration sowohl für das Zubehör als auch für die Besatzungsfertigkeiten als Vorschläge. Experimentiert auf eigene Faust und wählt aus, was eurer Meinung nach am besten für euch funktioniert.

 

Ausrücken, Kommandanten!

Aktuelle Versionen

World of Tanks Logo transAktuelle Version 9.15
Facebook Gruppe

 

wows_logo_transAktuelle Version 0.5.8
Facebook Gruppe

Werbung

Werbung

Zur Werkzeugleiste springen