World of Tanks – Version 9.15: Weitere Features

img
Mai
07

Das Update 9.15 steht bevor. Wir haben bereits über aktualisierte Fahrzeug-Leistungsdaten im Hangar und von den Änderungen der Bewegungsphysik und der Sounds berichtet. Jetzt ist es an der Zeit, euch die anderen neuen Features zu präsentieren, die zwar nicht riesig, aber dennoch wichtig sind.

Neugestaltung der persönlichen Aufträge

Persönliche Aufträge – diese zwei Worte bedeuten Panzerfahrern sehr viel, da ihr über soe einzigartige Panzer, Kreditpunkte, weibliche Besatzungsmitglieder und vieles mehr gewinnen könnt.


Im neuen Update werden einige Auftragsreihen für alle fünf Fahrzeugtypen verbessert. Die Änderungen der persönlichen Aufträge basieren auf Statistiken und Feedback unserer Community.

Neue Fahrzeugfilter in der Garage

9.15 bietet zusätzliche Garagenfilter in der Panzerauswahlleiste. Die Fahrzeuge werden für Spieler nun besser angezeigt. Die aktualisierten Filter beinhalten nicht nur Typ, Stufe und Herkunftsland der Fahrzeuge, sondern es ist nun auch möglich, Fahrzeuge mit „Erster Sieg des Tages“-Bonus zu markieren. Weniger Zeit beim Suchen der Fahrzeuge = mehr Zeit zum Kämpfen!

Klickt auf das Bild, um es zu vergrößern

Verbesserungen beim Zielen

In den Einstellungen der Zielerfassung gibt es nun ein neues Anzeigeformat: ein voller Kreis für die Geschützanzeige mit Nachladeanzeige. Auch wird der maximal mögliche Zoom erhöht, unabhängig vom gewählten Anzeigeformat – Spieler können jetzt bis zu 16- und 25-fach heranzoomen. Zuvor war lediglich die achtfache Vergrößerung möglich. Die Angaben zur aktuellen Zoom-Stufe werden auch auf dem Bildschirm angezeigt.

Server-Ping in der Garage

Spiele-Server zeigen nun euren Ping an, sodass ihr den für euch besten Server heraussuchen könnt.

Ping – Antwortzeit eures PCs; Die Zeit, die ein Datenpaket benötigt, um von eurem PC zu einem anderen PC geschickt und wieder zurückgeschickt zu werden.

Wichtig! Der Ping zum Spiele-Server wird nur angezeigt, wenn notwendig: nach Öffnen des Anmeldebildschirms, bei der Serverauswahl und beim Verlassen eines Gefechts. Daher gibt es im Gegensatz zu Mods Dritter keinerlei Serverbelastung im Verbindungskanal.

Benachrichtigungen: Gefechtsende und Basiseroberung

Es gibt mehrere Faktoren, die zum Sieg führen: das Können der Spieler, Teamwork, Glück, usw. Auch Aufmerksamkeit ist wichtig. Es macht so viel Spaß, gegnerischen Fahrzeugen nachzujagen, dass man schnell die begrenzte Zeit vergisst. Man sucht so lange nach dem letzten leichten Panzer, dass man plötzlich realisiert, dass es zu spät ist, um die gegnerische Basis vor Ablauf des Gefechts zu erobern. Das hat jeder bestimmt schon mindestens einmal erlebt.

Mit 9.15 wird alles besser: Spieler werden nun gewarnt, wenn das Gefechtsende bevorsteht. Die Benachrichtigungen werden in zwei Fällen angezeigt: Die verbliebene Zeit wird zwei Minuten vor Gefechtsende angezeigt, und noch einmal 20 Sekunden vor Schluss.

Die Anzeigen werden für ein besseres Spielerlebnis sorgen. Neben der Anzeige des Fortschritts der Basiseroberung wird nun eine Zahl angezeigt, die die Anzahl der an der Eroberung teilnehmenden Panzer darstellt und die Anzeigedauer, bis wann eine Basis erobert wurde. Mit diesen Informationen könnt ihr nun eure Kampfhandlungen besser im Voraus planen, indem ihr eure Route und Zeit zur Basis wählt und somit besser einschätzen könnt, wie gut eure Chancen auf eine erfolgreiche Basiseroberung stehen.

Verbesserungen am PvE-Tutorialmodus

Auch der Testgelände-Modus wird einigen Änderungen unterzogen. Darüber hinaus wurde die Teamliste aus dem Testgelände erweitert, um dem 15-gegen-15-Format zu entsprechen. Die kleinste benötigte Anzahl von Spielern, um ein Team zu formen, beträgt 1. Die größtmögliche Anzahl an aktiven Spielern in einem Team beträgt 7.

 

Probiert mal die neuen Features auf dem öffentlichen Testserver aus!

Aktuelle Versionen

World of Tanks Logo transAktuelle Version 9.15
Facebook Gruppe

 

wows_logo_transAktuelle Version 0.5.8
Facebook Gruppe

Werbung

Werbung

Zur Werkzeugleiste springen